Naturheilpraxis Vera Stiglmaier
ganzheitliche Therapien für Mensch und Tier

Natürliche Gesundheitspflege

fängt schon beim Zähneputzen und der Zusammenstellung unserer Nahrungsmittel an.

Das wird sicherlich viele verwundern... was hat das mit Gesundheitspflege zu tun?

Im Mund, der Beginn unseres Verdauungstraktes, wird nicht nur die Nahrung zerkleinert, sondern auch schon teilweise aufgespalten. Generell werden über all unsere Schleimhäute Resorptions- und Sekretionsprozesse ermöglicht und durch diverse Transportmechanismen werden Moleküle in die Schleimhaut hinein oder heraus transportiert. Natürlich ist es individuell unterschiedlich, je nach Stoffwechsellage, wieviel von den zugeführten Nährstoffen von unserem Körper aufgenommen werden.
Vorallem spielt auch die Qualität unserer Nahrungsmittel, sowie die die Funktion unseres Darms eine entscheidende Rolle. Da die wenigsten von uns ihre Grundnahrungsmittel aus eigenem ökologischen Anbau auf gesunden Böden beziehen, sondern meist aus dem Supermarkt bzw. vom Markt, ist der Gehalt an Inhaltsstoffen leider nur allzu oft fraglich. Immer wieder stelle ich in Haarmineral- oder Blutanalysen fest, dass sich hier zum Teil erhebliche Mängel in der Versorgung durch Mikronährstoffe auftun.
Durch die zunehmende Hektik wird unser alltäglicher Stress zumeist immer größer. Nikotin, Stress, Alkohol, Medikamente und Schlafmangel sind weitere Räuber von Nährstoffen.
Auch ist die Haut- wozu auch die Schleimhaut zählt - unser größtes Organ. Hierüber hat unser Körper die Möglichkeit sich vom eindringen von Schadstoffen zu schützen und über den Schweiß oder Sekrete, z.B. Speichel von schädlichen Stoffen zu entlasten. Daher ist es wichtig, diese Barriere nicht mit Silikonen und Parafinen zu 'zuschmieren'.
Ich erhalte es für daher mehr als sinnvoll, sowohl bei der Pflege unserer Haut, als auch über unsere Ernährung sich hier an der Mutter Natur zu orientieren. In freier Natur finden wir z.B. in Früchten und Samen Wirkstoffe in hochkonzentrierter Form vor. Auch liegt in ihr alles immer in einem mineralischen Gleichgewicht vor, da sich die Böden selbst regenerieren und nicht auslaugen, so wie wir es von unserer Monokultur und der Verwendung von Kunstdüngern etc. her kennen. Daher freue ich mich, mit den Firmne Ringana und Alpen-Vital zusammenarbeiten zu dürfen. Beide Firmen arbeiten selbstverständlich ohne Tierversuche und nach dem Vorbild Mutter Natur.