Naturheilpraxis Vera Stiglmaier
ganzheitliche Therapien für Mensch und Tier

chinesische Phytotherapie

die chinesische Arzneimitteltherapie stellt eine weitere wichtige Säule der traditionell chinesischen Medizin dar.

Bei vielen chron. Erkrankungen , bei denen es bereits zu einem Mangel an Körpersubstanz bzw. an Energie gekommen ist, reicht die Akupunktur alleine nicht aus, da mit ihrer Hilfe die Energie im Körper zwar umverteilt werden kann, jedoch ein Mangel an Substanz nicht aufgefüllt werden kann.

Dieses sog. Yang-Qi können wir mittels Kräutern dem Patienten wieder zuführen.

Ist der pathogene Faktor, der in den Körper eingedrungen ist, erstmal in die tieferen Schichten des Körpers vorgedrungen, kann man ihn allein mit Nadeln nicht erreichen und es bedarf der Hilfe der Kräuter um ihn wieder an die Oberfläche zu bringen und auszuleiten.

In den chin. Kräuterrezepturen finden sowohl Pflanzenteile, Mineralien und wenige tierische Produkte ihren Einsatz. Dies geschieht selbstverständlich unter strengster Einhaltung des Artenschutzes. Die Kräuter kommen meist in Form von Tees, Pulver oder Granulaten zur Anwendung. Dabei spielt das Temperatur- und Geschmacksverhalten der einzelnen Kräuter eine entscheidende Rolle. Je nachdem um welche Erkrankung es sich handelt, wird mit kühlenden oder erwärmenden Kräutern gearbeitet.

Das jeder Patient sein eigenes Krankheitsmuster aufweist, ist es wichtig, ein speziell auf ihn zugeschnittenes Rezept zu erstellen.

PhytotherapieBaum