Naturheilpraxis Vera Stiglmaier
ganzheitliche Therapien für Mensch und Tier

Weiteres

Bachblüten

Die Bachblütentherapie wurde in den 30er Jahren von Dr. Edward Bach, Arzt und Homöopath, entwickelt.

Auch hier geht man bei dem Zustand von Gesundheit von einem Zusammenspiel von Seele, Körper und Geist aus. Die 38 Blütenessenzen finden vor allem in der Behandlung von Verhaltensstörungen bei Tieren ihren Einsatz.

Durch die Anwendung der richtigen Blütenkombination wird immer eine Entwicklung des Tieres in Richtung Gesundheit und Harmonie in Gang gesetzt.

 

Farbtherapie

Farben haben einen wichtigen Einfluss auf die Psyche eines Individiuums.

So bemerken auch wir, dass wir im Frühjahr durch die wieder länger andauernden Tage - und damit der längeren Sonneneinstrahlung - wieder mehr Energie haben als in den kurzen Wintertagen. Wir „tanken“ wieder auf.

Das weiße Licht beinhaltet alle Farben. Die Farben Rot, Gelb und Blau bezeichnet man als Primärfarben. Aus ihnen kann man alle sogenanntes Mischfarben wie Orange, Violett und Grün herstellen. Fällt weißes Sonnenlicht auf ein Prisma, so werden die unterschiedlichen Wellenlängen des Lichtes gebrochen und wir können die einzelnen Farben des Lichtes, sog. Spektralfarben erkennen.

Bei der Farbtherapie macht man sich die unterschiedlichen Schwingungszahlen bzw. Wellenlängen der einzelnen Farben zu Nutze. Während der Therapie werden die Schwingungen von der Haut aufgenommen. Die Farbtherapie hilft somit die Körperfunktionen neu zu regulieren.

FarbtherapieBachblüten Sonne